des Deutschen Aero Club e.V.
Header

Ihr wollt mehr über den IACE und eure Möglichkeiten erfahren? Hier seid ihr richtig!

A380Mit einem Schweizer Hubschrauber über die Alpen fliegen? In Toulouse bei Airbus in den Simulator steigen? Tel-Aviv und das tote Meer entdecken? So ganz glauben wollte ich das alles nicht, als ich Anfang 2011 über die Ausschreibung für den International Air Cadet Exchange (kurz IACE) gestolpert bin. Über den Emailverteiler der Luftsportjugend Hessen kam die Information in meinen Posteingang geflattert. Ein weltweites zweiwöchiges Austauschprogramm für junge Menschen zwischen 18 und 20 Jahren, die Begeisterung für die Fliegerei an den Tag legen – was gibt es besseres für eine Segelfliegerin kurz vor dem Abitur? Also habe ich mich entschieden, eine Bewerbung einzureichen. Die Freude war unbeschreiblich groß, als ich tatsächlich die Zusage bekam, Deutschland beim Frankreichprogramm 2011 vertreten zu dürfen. Was folgte, waren fantastische Tage mit einer Gruppe aus 16 jungen Menschen – darunter Studenten der Luft- und Raumfahrtechnik, Segelflieger und angehende Kampfjetpilotinnen aus Ländern wie Kanada, Israel, Hongkong, England und den Niederlanden. Die gemeinsame Leidenschaft fürs Fliegen ließ daraus in kürzester Zeit Freundschaften entstehen, die ich niemals vergessen werde. (mehr …)

Wo Lilienthal seine Gleitflüge übte, kommen Anfang August die Segelflieger zusammen: in einem Sternflug fliegen sie nach Stölln/Rhinow.

Weitere Infos und die Anmeldung gibt es hier!

DSCF4246Am 10. Juni veranstaltete das Gymnasium Julianum in Helmstedt wieder das alljährliche Sommerfest – dieses Mal mit einen speziellen Gast, unserer ASW 24. Mit dem Hintergedanken der Nachwuchsarbeit und der Tatsache, dass viele Fliegerkameraden bei uns im Verein vor einigen Jahren das Julianum besucht haben oder es immer noch besuchen, kam sehr spontan die Idee auf, beim alljährlichen Sommerfest den Besuchern unser schönes Hobby etwas näher zu bringen. Kurzerhand wurde die verantwortliche Lehrkraft über unser Vorhaben unterrichtet und war von Anfang an mit dabei und von der Idee begeistert.

So konnte also am selben Tag beim Baudienst abgeklärt werden, wer bei der Aktion dabei sein kann. Es fand sich natürlich ein Team aus erfahrenen Schülern und zwei Scheininhabern, die uns Schüler beim Aufbau der ASW 24 unterstützen konnten – wir dürfen sie ja leider noch nicht fliegen. 🙁 (mehr …)

BJVF

Hallo zusammen,

die Vorbereitungen auf das diesjährige Bundesjugendvergleichsfliegen 2016 laufen auf Hochtouren und wir freuen uns, euch bald im hohen Norden begrüßen zu dürfen!

In naher Zukunft gibts die ersten Infos zum Ablauf und anderen Details der Veranstaltung.
Wir haben bereits tolle Preise beisammen und basteln zur Zeit an einem Verpflegungsprogramm, das euch begeistern wird 😉

Wir freuen uns schon!
Grüße aus Bremen!