des Deutschen Aero Club e.V.
Header

Deutschfranzösisches Ballonjugendlager

Februar 6th, 2018 | Posted by Julia Jansen in Ballonsport

Unterstützt wird das Jugendlager durch das DFJW, die Luftsportjugend des DAeC, die Fédération Française d’Aérostation, und den Deutschen FreiballonsportVerband e.V. Nicht zu vergessen, unsere freiwiligen Helfer und die Vereine, die uns Gerät zur Verfügung stellen.

Vom 14. Juli 2018 bis 21. Juli 2018 in Bayern (Oberschwaben) / Deutschland.

Für die Teilnahme am Jugendlager sind keine ballonspezifischen Vorkenntnisse oder besondere körperliche Fitness erforderlich.

Ihr könnt im Jugendlager den Ballonsport kennenlernen, sowohl bei einer Fahrt im Ballon als auch bei der Verfolgung am Boden, wenn die Ballone am Himmel fahren. Unser erfahrenes Betreuer und Pilotenteam leitet euch kompetent an. Es sind keine Vorkenntnisse in der Sprache des jeweiligen Partners Voraussetzung, mehrere Betreuer können bei Bedarf dolmetschen sollte es notwendig werden.

Neben den wetterabhängigen Ballonfahren planen wir verschiedene Freizeitaktivitäten.

Teilnehmen können ihr wenn ihr zwischen 14 und 21 Jahren alt seid. In der Regel berücksichtigen wir Anmeldungen nach Eingang, behalten uns jedoch im Einzelfall die Entscheidung über die Teilnahme vor. Anmeldeschluss ist der 28. April 2018. Weitere Informationen bekommt ihr dann mit der Bestätigung eurer Teilnahme.

Der Teilnahmebetrag für die gesamte Woche beträgt 150,00 Euro inklusive Unterkunft, Verpflegung, Ballonfahrten, Freizeitprogramm. Die Anreise erfolgt individuell, jedoch werden häufig Fahrgemeinschaften gebildet. Das Leitungsteam muss ja auch anreisen.

Du bist schon älter als 21 Jahre, aber noch unter 27 Jahren, und würdest gerne mitmachen?

Wer im Organisations und Leitungsteam mitarbeitet, darf natürlich auch älter sein. Über die Möglichkeiten informieren wir dich gerne.

Fragen und Anregungen schickt bitte an: dfjw@ballonsportjugend.de

Ich freue mich auf eure Anmeldungen.

Glück ab und Gut Land!

Steffi Hirsch

 

 

Ausschreibung 2018

Anmeldeformular 2018

 

 

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 Responses are currently closed, but you can trackback.