des Deutschen Aero Club e.V.
Header

Wir, Yannick und Moritz, kommen aus dem Landkreis Lüchow-Dannenberg, auch bekannt als das Wendland, und sind eines der bundesweit drei zum Deutschlandflug 2017 geförderten Teams.

Ich bin Yannick Posselt, geboren am15.06.1996 und befinde mich in der Ausbildung zum Technischen Produktdesigner. Ich lebe in Wustrow, bin seit 2010 Mitglied im Luftsportverein Kreis Lüchow-Danneberg und dort als begeisterter Segel- wie auch Motorflieger tätig.

Ich, Moritz Möller, bin am 25.06.1998 geboren und habe in diesem Jahr mein Abitur gemacht und werde im Jahr 2018 bei der Bundespolizei ein duales Studium beginnen. Ich bin seit 2012 im selben Luftsportverein und machte 2016 meinen Segelflugschein und die Erweiterung auf den Reisemotorsegler.

Kennengelernt haben wir uns im Jahr 2012 und schon nach kurzer Zeit wurden wir zu ziemlich engen Freunden, die auch außerhalb des Flugplatzes viel miteinander unternehmen. Als wir dann beide im Besitz unserer Scheine waren, begannen wir mit dem Streckensegelflug im Team und fanden daran großen Gefallen. Auch mit dem Motorsegler absolvieren wir viele Flüge zusammen, sei es die abendliche Runde über die Elbe oder ein Überlandflug zu Freunden oder Familie. Nahezu jedes Wochenende treffen wir uns auf dem Flugplatz, auch in der Phase, in der wir Abiturprüfungen hatten. Unser letzter Streckenflug war zwei Tage vor Moritz’ Erdkundeprüfung. Die häufige Anwesenheit auf dem Flugplatz hat auch damit zu tun, dass wir eine sehr starke und enge Gemeinschaft auf unserem Flugplatz haben, die mit der eine großen Familie zu vergleichen ist. Jeder kennt jeden sehr gut, man ist ehrlich und kann über alles reden, vor allem aber viel Spaß haben und abgesehen vom Fliegen sehr viel zusammen unternehmen. Das wirkt sich auch auf das Vertrauen zueinander positiv aus und gerade dies ist in der Fliegerei sehr wichtig und gestaltet unseren Flugbetrieb als sehr angenehm und sicher.

Fliegen war und ist unsere oberste Priorität, selbst wenn es keine großen Strecken oder Leistungen sind, der Spaß steht im Vordergrund. Und das ist unsere Devise: Spaß haben, sicher fliegen und das Glück, diesen wunderbaren Sport ausführen zu dürfen, in vollen Zügen genießen.