des Deutschen Aero Club e.V.
Header

Freiflug

August 15th, 2017 | Posted by Konstantin Mahler in Projekt "Frei"

Am Sonntag den 28.05.2017 begann unser Flugtag um 9:30 Uhr mit dem Briefing. Es war zwar nicht der schönste Tag, aber gut genug zum fliegen. Die Fluglehrer fragten nicht wie normalerweise, ob wir schon eine Startreihenfolge festgelegt haben, sondern sagten zu mir: „Finn. Du fängst an!“ Dies kam mir schon sehr merkwürdig vor. Als ich dann gelandet bin, war ich ein zweites mal an der Reihe. Dann nach dem dritten Start mit drei verschiedenen Fluglehrern war es soweit. Ich stieg in unsere ASK 21 ein und schnallte mich an. Doch diesmal machte sich kein Fluglehrer wie gewohnt fertig. Dann sagte Pascal Kirtz, mein Fluglehrer, zu mir: „Finn du fliegst jetzt deine A!“ Außerdem sagte er, dass ich alles so machen soll wie in den drei Überprüfungsstarts. Und schon ging es los! Ich gab das Zeichen und der Schlepppilot zog das Seil straff. Es War ein unglaubliches Gefühl zu wissen, dass man ganz alleine die Verantwortung trägt. Außerdem habe ich das Flugzeug und die Ruderausschläge viel besser gefühlt.
An diesem Tag wehte der Wind jedoch nicht wie immer. Er drehte sich immer wieder. Somit musste ich zwei Alleinflüge von der Piste 22 machen und einen von der 04. Dann, nach der dritten Landung, gratulierten mir alle und am Abend fand die Zeremonie mit dem Brennnesselstrauß, dem Wasser und den Schlägen auf den Hintern statt. Mein Fluglehrer Pascal Kirtz lobte mich noch einmal und sagte: „Das hast du sehr gut gemacht! Mit dem Wind War das keine leicht verdiente A Prüfung!“

Bericht: Finn-Luca Hochstein

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 Responses are currently closed, but you can trackback.