Header

Auf der diesjährigen Herbsttagung ist Jan Eikmeier aus Nordrhein-Westfahlen zum neuen Bundesjugendleiter der Luftsportjugend Deutschland gewählt worden. Er löst somit Max Heilmann aus seiner Position ab, der aber weiterhin im Team der Bundesjugendleitung die Jugend mit leiten wird.

Ihr fragt Euch nun sicherlich

Wer ist dieser Jan überhaupt und was macht er so?.

Die diesjährigen Teilnehmer des Jugendleiter Lehrgangs haben ihre Fragen mal aufgeschrieben und Jan hat geantwortet. Was dabei herausgekommen ist, lest ihr nun hier:

In welcher Sparte fliegst du?            

Ich bin im Segelflug zu Hause aber durch meinen Job momentan mehr mit Motor unterwegs.

Wie lange fliegst du schon?

Seit ca. 11 Jahren. 

Hast du schon Probleme in deinem neuen Amt erlebt?

Bisher noch nicht, aber ich bin ja auch erst sehr kurz im Amt. Probleme werden sicherlich aufkommen, aber ich bin zuversichtlich, dass mein Team und ich diese als Herausforderung nutzen und somit sinnvoll lösen können.

Was machst du beruflich?               

Im Arbeitsleben bin ich als Polizist in NRW unterwegs.

Wie alt bist du?                                 

25 Jahre jung 😉

Welche Erfahrungen bringst du mit?                                                                                                                                      

Ich war drei Jahre lang Landesjugendleiter in NRW und konnte dort schon viel Erfahrung sammeln. 

Tee oder Kaffee?                               

Tee UND Kaffee

IOS oder Android?                            

IOS

Welche Ziele hast du als Bundesjugendleiter?    

Die Kommunikation zwischen den Landesjugenden verbessern, den Standpunkt der Jugend im DAeC verbessern und ins Kanzleramt eingeladen zu werden 😉

 Jan Eikmeier aka „Der Neue“ 😉

Vom 27. bis 29. September tagte die Luftsportjugend in Laucha an der Unstrut zur Herbsttagung. Parallel zum Bundesjugendvergleichsfliegen am gleichen Ort konnte so die Tagung nah an einer zentralen Maßnahme unserer Jugendarbeit stattfinden.

Auf der Tagung stand als zentraler Punkt die Wahl der Bundesjugendleitung auf der Tagesordnung. Jan Eikmeier wurde als neuer Bundesjugendleiter gewählt. Als Landesjugendleiter vom Aeroclub NRW bringt er Engagement und Erfahrung in sein neues Amt mit. Die Positionen der Stellvertreter übernehmen Lena Etzkorn, Julia Jansen, Max Heilmann und Fabian Finster. Insgesamt hat sich eine starke und engagierte Gruppe gefunden, um die Luftsportjugend in den nächsten Jahren weiter voran zu bringen. In den nächsten Tagen werden euch die neuen Mitglieder der Bundesjugendleitung weiter vorgestellt!

Neben organisatorischen Dingen standen auch Workshops auf dem Programm, in denen Teilprojekte der Luftsportjugend gezielt bearbeitet wurden. Zentrale Punkte waren die Arbeit an „Jugend fliegt“ für 2020, sowie die Bereiche Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation. Dank der konzentrierten Arbeit der Tagungsteilnehmer konnten gute Ergebnisse erzielt werden.

Wir danken den Tagungsteilnehmern für die engagierte Mitarbeit und wünschen der neuen Bundesjugendleitung viel Erfolg und Schaffenskraft in ihrer Arbeit!

Meldet Euch und eure Helfer zur Herbsttagung der Luftsportjugend 2019 in Laucha an.

Die Einladung und Tagesordnung könnt Ihr hier euch anschauen:

Bei technischen Problemen meldet euch bitte bei die Administratoren, in allen anderen Fällen an Ariane.

Eure Luftsportjugend

Viele Fahrgemeinschaften auf dem Weg zur Tagung

Am Wochenende zwischen dem 29.03. und 31.03.2019 traf sich die Bundesjugendleitung, sowie der Jugendausschuss inklusive Referenten südlich des Nordpfälzer Bergland. Bei strahlendem Sonnenschein fanden sich über 27 junge Leute zur Frühjahrstagung 2019 ein. Getagt wurde im idyllischen Hause der Luftsportjugend von Rheinland-Pfalz am Flugplatz Domberg mit Blick auf die startenden und landenden Flugzeuge.

Ein bunter Blumenstrauß voller Veranstaltungen

Die stellvertretenden Bundesjugendleiterin Madleen Fernau begrüßte alle Anwesenden. Eine kurze Vorstellungsrunde half, die neuen Gesichter in der Runde willkommen zu heißen. Die Tagung stand ganz unter den Mottos „Veranstaltungen, Networking & Medien aller Art“. Die Berichte der Referenten von 2018 wurden vorgetragen, die Zeit verging wie im Fluge. 

Die Ziele definieren – klarer Blick in die Zukunft

Am Samstag hatten wir Großes vor: Verschiedene Veranstaltungen & Projekte wurden vorgestellt. Der Katalog Nachwuchsgewinnung, PSG, Jugend fliegt, Juleica & die Jugendordnung waren verschiedene Themen in den Workshops. Als Gast durften wir den Vizepräsidenten vom DAeC, Mike Rottland begrüßen. In den Gruppen wurde intensiv diskutiert und die weitere Planung gestaltet. Bei warmsommerlichen Temperaturen & Sonnenschein, konnten wir die Zeit unter freiem Himmel sehr gut nutzen. Die Ziele wurden definiert und die verschiedenen Ergebnisse vorgestellt.

Highlight am Rande – Networking bei Spezialitäten aus Rheinland-Pfalz

Ein Highlight in unserem Programm war natürlich der Besuch des Winzers und Weinherstellers Ernst Fischer. Er nahm uns mit auf eine spannende Reise durch die Köstlichkeiten aus den rheinland-pfälzischen Weinbaugebieten. Wir wurden informiert rund um die Themen Weinanbau, Herstellung und Prozess. Herzlichen Dank an dieser Stelle.

Müsliriegel zum Mittag

Das Wochenende rundete am Ende ein Erlebnisbericht des Sportsoldaten, aus dem Jahr 2018, Philip Goralski ab. Mit beeindruckendem Video Material von Stefan Langer und interessanten Fotos bekamen wir einen tollen Einblick in ein Jahr voller Segelfliegen.

Ein Wochenende voller Harmonie

Ein sehr produktives und interessantes Wochenende ging wieder sehr schnell vorüber. Mit vielen tollen & neuen Projekten, Kooperationen und Eindrücken sind wir sehr auf die nächste Zeit gespannt und blicken positiv in die Zukunft. Wir haben uns pudelwohl gefühlt und kommen gerne wieder in das Haus der Luftsportjugend Rheinland-Pfalz.

Bad Sobernheim, den 31.03.2019

Stellvertretende Bundesjugendleiterin Madleen Fernau

Meldet Euch und eure Helfer zur Frühjahrestagung der Luftsportjugend 2019 in Bad Sobernheim an.

Die Einladung und Tagesordnung könnt Ihr hier euch anschauen:

Bei technischen Problemen meldet euch bitte bei den Administratoren, in allen anderen Fällen an Ariane.

Eure Luftsportjugend

(mehr …)

Vom 26.10. – 28.10.2018 fuhr eine Delegation der Luftsportjugend, bestehend aus unserer Jugendreferentin Ariane, unserer stellvertretenden Bundesjugendleiterin Julia und unser Maßnahmenleiter DFJW Ballon Volker zur Vollversammlung der Deutschen Sportjugend nach Bremen.

(mehr …)

Jugendausschuss 2018 in Braunschweig

Am Wochenende des 12.-14. Oktober traf sich die Luftsportjugend zur Herbsttagung 2018 in Braunschweig. Nachdem sich die jugendlichen Teilnehmer aus allen Luftsportverbänden Deutschlands Freitagabend an der Geschäftsstelle einfanden, feierte man das Wiedersehen zunächst mit einem gemütlichen Grillabend an der Geschäftsstelle des DAeC. Der Programmpunkt stand unter dem Motto „Der Chef grillt“, denn Bundesjugendleiter Max Heilmann stand hinter dem Grill und beköstigte seine Schützlinge. Auch Vizepräsident Gunter Schmidt, Generalsekretär Hubertus Samson-Himmelstjerna, Vorstandsmitglied Rene Heise und einige Mitarbeiter der Geschäftsstelle nahmen auf Einladung der Luftsportjugend teil. (mehr …)

Solch ein Anblick ist schon zu genießen…

Der Kampf mit der Anfahrt – Blick auf die Metropole Frankfurt am Main

Am Wochenende zwischen dem 06.10. und 08.10.2017 traf sich die Bundesjugendleitung, sowie der Jugendausschuss inklusive Referenten in der größten Metropole Deutschlands – Frankfurt am Main. Trotz anfänglicher schwierigen Anfahrten durch Orkan-Chaos im Norden, Zugausfall und erschwerter Parkplatzsuche, fanden sich über 24 junge Leute zur Herbsttagung 2017 ein. Getagt wurde im Haus der Jugend mit Blick auf die atemberaubende Skyline der City im obersten Stock.

Die Tagung unter verschiedenen Mottos – Finanzen in der Übersicht

Der Bundesjugendleiter Max Heilmann begrüßte alle Anwesenden und stellte Mike Rottland, Vizepräsident des DAeC, als unseren Gast vor. Eine kurze Vorstellungsrunde half, die neuen Gesichter in der Runde willkommen zu heißen. Die Tagung stand ganz unter den Mottos „Kommunikation, Digitalisierung, Vermarktung, Verbreitung und Außendarstellung“. Der Bericht der Bundesjugendleitung von 2017 wurde verlesen, die Zeit verging wie im Fluge. Fabian Finster, stellvertretender Bundesjugendleiter und Referent Finanzen, stellte den Doppelhaushalt 2018 / 2019 vor. Dieser wurde kurz diskutiert und anschließend einstimmig genehmigt. Der Abend wurde in geselliger Runde beendet. (mehr …)

Meldet Euch und eure Helfer zur Herbsttagung der Luftsportjugend 2017 in Frankfurt an.

Zur Anmeldung

Die Einladung und Tagesordnung könnt Ihr hier euch anschauen:

Eure Luftsportjugend

Vom 3. – 5. Februar traf sich die Bundesluftsportjugend zu ihrem alljährlichen Frühjahrstreffen, diesmal in der schönen Hafenstadt Warnemünde an der Ostsee. Das Treffen wurde dieses Jahr vor allem durch viele neue Projekte geprägt.

Nach der oftmals langen Anreise aus ganz Deutschland begannen die Luftsportler schon Freitagabend mit den ersten Tagungspunkten. Die Bundesjugendleitung begrüßte alle Jugendvertreter und Gäste und berichtete über die zahlreichen Aktivitäten seit der letzten Tagung. Anschließend ließ man den Abend entspannt in der Stadt ausklingen.
Früh am nächsten Morgen begannen Workshops zu diversen Themen und Projekten der Bundesluftsportjugend. Unter anderem soll mittelfristig ein Jugendlager organisiert werden, um junge Jugendliche für die Fliegerei zu begeistern und somit neuen motivierten Nachwuchs zu gewinnen. Vorbild hierfür ist das PRO AERO des Schweizer Luftsportverbandes, das sich über Jahre in der Schweiz etabliert hat und sich vor allem durch hohe Vielfältigkeit und Internationalität auszeichnet.

Ein anderes Thema war die generelle Nachwuchsgewinnung in Vereinen. Hierfür sollen Handouts erstellt werden, die Landesjugendleitungen und Vereine eine Hilfestellung für Projekte und Veranstaltungen zur Generierung von Nachwuchs geben sollen.

Für die bevorstehende Aero Messe in Friedrichshafen beschäftigte sich eine Gruppe mit dem Aufbau und dem Programm der Bundesluftsportjugend an ihrem Stand. Hier wird unter anderem Modellbau für Jugendliche und Kinder angeboten.

Um etwas abzuschalten verbrachten die Luftsportler einen Teil des Nachmittags im Bowlingcenter, wo man sich geselliger Atmosphäre besser kennen lernen und austauschen konnte.
Zurück im Tagungszentrum hielt Johannes Eißing einen Vortrag über Luftschiffe. Da dies ein Thema ist, mit dem der gewöhnliche Luftsportler wenig in Berührung kommt war es für die meisten sehr interessant auch mal eine völlig andere Form der Luftfahrt kenne zu lernen. Am Abend wurde dann noch in den Workshops weitergearbeitet und anschließend ging es zum Abendessen in den Hafen. Danach entdeckten die Flieger das Warenmündener Nachtleben, bevor es dann am nächsten Tag in die Vorstellung der Workshops ging. Nachdem noch über die Finanzen und anstehenden Projekte beraten wurde verabschiedeten sich wieder alle und fuhren zurück in ihre Heimat.

UPDATE:

Die Einladungen sind heute per Mail rausgegangen!

Die Anmeldung findet Ihr hier: Anmeldung Frühjahrestagung 2017 in Warnemünde

Save-the-Date: Frühjahrestagung der Luftsportjugend

Einladung und Anmeldung folgen in Kürze!

Save-the-Date Karte: Download als PDF

 

Bundesjugendleitung

Bundesjugendleitung

Vom 07.10. bis 10.10. tagte die Luftsportjugend des DAeC in Dresden. Wir schauen auf ein produktives und arbeitsintensives Wochenende zurück.

Bereits am Freitag reisten die Vertreter der einzelnen Landesjugendleitungen und Bundeskommissionen aus Deutschland, sowie die einzelnen Referenten an. Besonders sind wir darüber erfreut, dass auch Interessierte des bundesweiten JuLeiCa-Lehrgangs 2016 mit von der Partie waren und sich konstruktiv eingebracht haben.  (mehr …)

1234Jugendgruppen zu leiten, Teams zu stärken und Probleme zu lösen sind Aufgaben die nicht einfach zu bewältigen sind. In Zeiten sozialer Netzwerke werden Jugendleiter vor immer größere Herausforderungen gestellt, um die Jugendarbeit ansprechend und erfolgreich zu gestalten.
Unser Ziel ist es daher alle interessierten Jugendleiterinnen und Jugendleiter zu qualifizieren und zu schulen.

Du hast Interesse an der Ausbildung? – Weitere Informationen findest Du hier und anmelden kannst Du Dich hier!

In jedem Landesverband beziehungsweise Multiluftsportverband innerhalb des Deutschen Aero Clubs existiert eine organisierte Luftsportjugend mit gewählten Vertretern, die die Interessen der jugendlichen Luftsportler innerhalb ihrer Organisation vertreten und auf Bundesebene die Ausrichtung der Luftsportjugend im Jugendausschuss mitgestalten.

In einem Landesverband existiert nach unserer Wahrnehmung eine solche gewählte Jugendvertretung jedoch nicht: Niedersachsen. Nicht aus Gründen mangelnder Ressourcen, sondern scheinbar aus taktischen Beweggründen einzelner Akteure wird die organisierte Jugendarbeit unterbunden. Mehrmalige Versuche, eine organisierte Luftsportjugend innerhalb des Landesverbandes zu aktivieren, scheiterten gründlich; Werden die Bemühungen der Landesjugendleitung Schleswig-Holsteins bei der Unterstützung durch hauptamtliche Vertreter der Geschäftsstelle in Hannover behindert? Und wenn ja, steckt hier ein System hinter? Einladungen zum Jugendausschuss der Luftsportjugend bleiben aus Niedersachsen sowohl unbeantwortet als auch unbesucht. Hierdurch büßt jedoch der gesamte Landesverband an Einflussmöglichkeiten ein.

Gleichwohl steht dieses Handeln im konkreten Gegensatz zum Zweck der eigenen Verbandssatzung (§2: „…Betreuung der Jugend durch Zusammenschluß (sic!) der Jugendlichen…“; §9: „Die Organe des LVN sind […] 5. der Jugendausschuß (sic!)“; §20.2: „Die Luftsportjugend wird durch den Jugendausschuß (sic!) vertreten, an dessen Spitze der von der Versammlung der Vereinsjugendleiter gewählte Landesjugendleiter steht“). (mehr …)

Frühjahrstagung 2016 in Bremen

Februar 18th, 2016 | Posted by Anja Bombach in Jugendausschuss | Jugendleiter | Termine - (Kommentare deaktiviert für Frühjahrstagung 2016 in Bremen)

DSC00183Obwohl das Wetter so gar nicht frühlingshaft, sondern, typisch Februar, eher grau war, machten sich die Jugendleiter der meisten Bundesländer am 5.2.2016 auf den Weg nach Bremen. Doch nicht, um es den berühmten Stadtmusikanten gleichzutun, sondern um der Frühjahrstagung des Jugendausschusses der Luftsportjugend des DAeC beizuwohnen. Für das Wochenende stand wieder viel auf dem Programm: Auswertung der Jugendarbeit in den Ländern, Planung von Projekten und Veranstaltungen sowie die Wahl des neuen Bundesjugendleiters. Max Heilmann stellte sich der verantwortungsvollen Aufgabe und wurde von den Mitgliedern der Landesverbände gewählt. Herzlichen Glückwunsch!

Auch einige Gäste waren der Einladung nach Bremen gefolgt. So war unter anderem der Vizepräsident des DAeC, Rene Heise, anwesend. Er lobte die Tätigkeit des Jugendausschusses und brachte viele Ideen zur Zusammenarbeit ein. Ebenso waren der Vorsitzende der Bundeskomission Segelflug Walter Eisele und sein Stellvertreter Martin Kader angereist. Sie versicherten der Luftsportjugend, in allen Belangen hinter ihr zu stehen und die Arbeit des Jugendausschusses in jeder Hinsicht zu unterstützen.

DSC00204DSC00170DSC00238

 

 

 

(mehr …)