des Deutschen Aero Club e.V.
Header

Bundesjugendleitung

Bundesjugendleiter Max Heilmann – max@luftsportjugend.com

Max Heilmann

Hey liebe Freunde des Luftsports,

mein Name ist Max Heilmann und ich fliege beim Fliegerclub Kamenz in Sachsen. Angefangen habe ich mit dem Segelflug 2004 im Haus der Luftsportjugend. Der Virus der Fliegerei liegt mir jedoch im Blut, da ich die mittlerweile den Flugsport in der 4. Generation betreibe.

Die Jugend liegt mir sehr am Herzen, da sie das Fundament unserer Zukunft darstellt. Diese Stellung spiegelt sich auch in meiner Ausbildung wieder. Seit 2012 studiere ich Höheres Lehramt für Gymnasien in den Fächern Physik und Informatik.

 


 

Stlv. Bundesjugendleiterin Madleen Fernau – madleen@luftsportjugend.com

Madleen Fernau

Hi, ich bin Madleen 🙂Ich bin lebhaft, immer gut gelaunt, viel unterwegs und völlig vernarrt in die Fliegerei. Für mich kann es gar nicht schnell genug immer weiter und höher sein. Seit 2013 fliege ich nun auch körperlich – und nicht mehr nur im Geiste – beim Aero Club Hodenhagen im schönen Niedersachsen, direkt an den Thermikautobahnen der Lüneburger Heide, gelegten. Neben Norddeutschlands Tiefebene fliege ich am liebsten in Spanien und Südafrika. Bei solch tollen Eindrücken weiß man genau – warum Segelfliegen mit Abstand das coolste Hobby ist.

Zur Luftsportjugend Deutschland bin ich über den Jugendleiterlehrgang 2016 in Bad Sobernheim gekommen und freue mich seither auf die spannenden Aufgaben und die interessante Zusammenarbeit mit den Landesverbänden und den motivierten Jugendlichen. Gerade auch die Weiterbildung JULEICA liegt mir besonders am Herzen und füllt mich aus. Beruflich bin ich in unserem Familienunternehmen in der Immobilienverwaltung zu Hause, was es mir glücklicherweise erlaubt meine Freizeit einigermaßen flexibel zu gestalten, um den einen oder anderen guten Thermiktag zu nutzen.

 


 

Stlv. Bundesjugendleiter Fabian Finster – fabian@luftsportjugend.com

Fabian Finster

Fabian Finster

Hallo Zusammen, mein Name ist Fabian Finster und ich wurde über meine Position als Landesjugendleiter von Sachsen-Anhalt 2016 in dieses Amt gewählt. Als langjähriges Mitglied im Jugendausschuss auf Bundesebene, habe ich schon so einiges erlebt und mitbekommen. Zwei Jahre habe ich bereits als Referent Finanzen die Arbeit der Bundesjugendleitung begleitet und werde dies auch weiterhin tun.

Ich hoffe mit meiner allzeit kritischen Meinung, den Einen oder Anderen aus der Reserve zu locken, denn nur so können wir Alle unter einen Hut bringen.

 


 

Stlv. Bundesjugendleiterin Julia Jansen – julia@luftsportjugend.com

Julia Jansen

Mein Name ist Julia Jansen und ich bin von 2010 – 2017 aktiv im Segelflug gewesen und lege momentan eine „Familienpause“ ein. Angefangen habe ich in Koblenz/Winningen (EDRK) und flog zwischendurch in Radevormwald/Leye in NRW.

Zur Jugendarbeit bin ich schon einige Jahre vor der Fliegerei durch die Tätigkeit als Trainerin einer Tanzgruppe und durch verschiedene Jugendfreizeiten gekommen.  Von 2015 bis 2017 war ich in der Landesjugendleitung NRW aktiv und habe an neuen Projekte, wie zum Beispiel dem SG38 Fliegen auf der Wasserkuppe oder der Aktion Freiflug gebastelt.
Seit Ende 2015 bin ich Teil der Bundesjugendleitung. Die Jugendarbeit ist hier vom Aufbau etwas anders aber genauso aufregend und abwechslungsreich.
Neben der Vernetzung der Jugendlichen und der Organisation von großen Events, kümmere ich mich hier momentan primär und die Pressearbeit und die Homepage.

Die Arbeit in einem so tollen Team macht mir viel Spass und die Leidenschaft der Fliegerei lerne ich hier immer wieder auf Neue kennen!
In den letzten Jahren haben wir schon viel geschafft und für die kommende Zeit haben wir noch viel mehr vor.

 


 

Stlv. Bundesjugendleiter Konstantin Mahler – konstantin@luftsportjugend.com

Konstantin Mahler

Hallo Freunde, mein Name ist Konstantin Mahler und ich betreibe seit 2005 den Segelflugsport im Fliegerklub Carl Zeiss Jena in Thüringen. Im Zeitraum von 2009 bis 2013 war ich hier als Vereinsjugendleiter tätig. 2012 wurde mir das Amt des stellvertretenden Landesjugendleiters im LSV Thüringen anvertraut. Seit 2014 engagiere ich mich als Landesjugendleiter im Verband.

Auch abseits vom Luftsport ist mein Leben durch meine Begeisterung für Technik bestimmt. So führte mich diese an die Technische Universität Ilmenau, an welcher ich von 2011 bis 2016 Maschinenbau mit Spezialisierung Konstruktion studiert habe. Seit 2017 bin ich als Konstrukteur in Coburg tätig. Seit 2018 bin ich in meinem Verein auch als Fluglehrer tätig.